» home
» kontakt
» Impressum

Ärztlicher Kongress
10.20-10.50 Uhr

Pionierinnen der Integrativen Onkologie im Gespräch: Erfahrungen und Herausforderungen

Prof. Dr. med. Marion Kiechle, Ärztliche Direktorin der Frauenklinik am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, München

Dr. med. Anette Voigt, Leitende Ärztin der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, Herdecke

Sehr viele Brustkrebspatientinnen verlangen heute zusätzlich zur konventionellen Medizin alternative Heilverfahren - oder möchten darüber zumindest umfassend beraten werden. Und die Nachfrage steigt. Inzwischen haben viele Kliniken reagiert und entwickeln entsprechende Konzepte zur Integrativen Onkologie. In ihrem Beitrag diskutieren zwei echte Pionierinnen der integrativ ausgerichteten Onkologie über ihre Arbeit zwischen Leitlinien und ergänzenden Therapien: Was wurde bereits erreicht? Was muss sich noch verbessern? Prof. Marion Kiechle stellt ihr etabliertes Münchner Konzept vor und zeigt die Potenziale, die in der Integrativen Onkologie liegen, auf. Als zweite Pionierin schildert Dr. Anette Voigt die Arbeit im zertifizierten Brustzentrum am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke und zeigt am konkreten Beispiel, wie sinnvoll sich die konventionellen, an Leitlinien orientierten, diagnostischen Therapien mit komplementären Verfahren, zum Beispiel der Anthroposophischen Medizin, verbinden lassen.

» zurück